Info-Veranstaltung Breitband in Außenbereichen

zur Veranstaltung ...

Neue Spielgeräte für Kindergarten

weiterlesen ...

Horsbüller Künstlerin veröffentlicht Buch

weitere Informationen anzeigen...

Urlaubsgrüße aus
unserer Gemeinde

Infos zur Postkarte...

Aktueller Nordseespiegel:

Ausgabe Nr. 55 ...

60 Jahre SoVD Wiedingharde-West

Ein Jubiläumswetter, wie man es sich schöner fast nicht hätte wünschen können. Der aktive Ortsverband hatte am 30.06.2019 alle Engel auf seiner Seite. Zurecht, denn die zahlreichen Angebote und Bemühungen des rührigen Vorstandes wurden an diesem Tag gebührend gelobt und gefeiert.

Gut gefüllte Scheune auf Hof Gaarde
Gut gefüllte Scheune auf Hof Gaarde

Schon zum Gottes­dienst auf Hof Gaarde durften sich die Aus­rich­ter sowie Pastor Gerald Rohrmann über eine gute Beteiligung freuen. Unter der nicht un­er­heb­lich­en Ge­räusch­ku­lis­se der Schwal­ben, hatte der Scheu­nen­got­tes­dienst fast einen Open-Air Charakter. Unbeirrt dessen würdigte der Pastor mit Lesung und Predigt die Arbeit des Sozialverbandes. Mitmenschlichkeit stand über allem und zog sich, in Wort und Tat durch die ganze Veranstaltung.

Collage FestrednerInnen
Die RednerInnen

Natürlich durften auch die Reden zu diesem Anlass nicht fehlen. Angeführt und moderiert von der 1. Vorsitzenden des Ortsverbandes, Ingrid Petersen, kamen nacheinander die Kreisvorsitzende des SoVD Nordfriesland, Petra Lenius-Hemstedt, Katharina Vogel als stellv. Bürgermeisterin von Emmelsbüll-Horsbüll, Friedhelm Bahnsen (Bürgermeister von Klanxbüll) und Hans Werner Christiansen (1.Vorsitzender des Ortsverbandes Aventoft) zu Wort. Alle mit kurzweiligen Ansprachen, Geschenken und besten Wünschen für das weitere Fortbestehen.

Trio „Landlicht“
Trio „Landlicht“

Nach dem offiziellen Teil stellte sich dann das „Trio Landlicht“ vor. Das „volksnahe Pottpouri auf Hochdeutsch, Platt und über andere Leute“ (Zitat Landlicht) war durchaus unterhaltsam und mit ca. 1,5 Std. sehr ausgiebig. Jedoch mussten die Gäste schnell feststellen, dass das Trio aus Norstedt, auf eigenen Wunsch ohne Tonverstärkung, nur etwa die ersten drei Reihen ihres eigentlich wohlwollenden Publikums erreichte. Und so kam die Ankündigung zum Mittagessen nicht wirklich ungelegen.

Buffet
Reichhaltiges
kalt/warmes Buffet

Dieses wurde durch den Partyservice der Schlachterei Marius Hansen aus Ladelund angeboten. Ein kaltes und warmes Buffet mit einer schönen und ansprechenden großen Auswahl, ließen beinah keine Wünsche offen.

Als sich die zahlreichen Gäste dann auch noch mit einem, wieder einmal leckeren, Kuchenaufgebot und einem Kaffee so langsam dem Abschluss der Veranstaltung wähnten, wurden sie noch einmal von den Sitzen gerissen. Denn was als Letzte der vielen Attraktivitäten des Tages stattfand, konnte keinen unbeeindruckt lassen. Der meisterliche Auftritt der Gruppe „Make it up“ aus dem Hause Stümer und unter der Leitung ihrer Trainerin Sarah Orozco Mendoza, ließen die Festhalle Gaarde im wahrsten Sinne des Wortes erbeben.

Angetan von dieser überspringenden Begeisterung der jungen Leute endete dann der lange Feiertag auf Hof Gaarde, für die meisten, mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht.

Ein rundum gelungenes Jubiläumsfest, auf das alle helfenden Hände stolz sein können.

Vielen Dank für diesen tollen Tag!

Fotogalerie
Start der Fotogalerie durch Klick auf das Bild.

Text/Fotos

Patti Kafurke, PattiArts