Neue Spielgeräte für Kindergarten

weiterlesen ...

Horsbüller Künstlerin veröffentlicht Buch

weitere Informationen anzeigen...

Urlaubsgrüße aus
unserer Gemeinde

Infos zur Postkarte...

Aktueller Nordseespiegel:

Ausgabe Nr. 55 ...

Bericht zum Informationsabend der
KWH am 12.04.2013

Am 12.04.2013 lud die Kommunale Wählergemeinschaft Horsbüll (KWH) zu einem Informationsabend in den Gasthof Südwesthörn ein. Nach der Begrüßung der Gäste stellte der Vorsitzende der KWH, Dirk Jensen, das Programm für den Abend vor.

Neben einer kurzen Einführung über die KWH, die zukünftig KWEH (Kommunale Wählergemeinschaft Emmelsbüll-Horsbüll) heißen wird, wurden die anwesenden Kandidaten der KWH für die anstehende Kommunalwahl vorgestellt.

Der eigentliche Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf den Vorträgen zu den Themen Breitbandanschluss und dem aktuellen Stand Bürgerwindpark Emmelsbüll-Horsbüll.

Referent Hans-Detlef Feddersen, Aufsichtsratsmitglied der Breitbandnetzgesellschaft, erklärte, man habe in den ersten Bauabschnitten viele Erfahrungen gesammelt. Unter Anderem, dass theoretische Planung und praktische Ausführung zweierlei Dinge seien; insofern unterliege man einem stetigen Lernprozess, der leider auch viel Geld gekostet habe.

Erschwerend wirke der Aktionismus der großen Telekommunikationsanbieter, die sich derzeit wieder verstärkt um Kunden mit auslaufenden Telefon- und Internetverträgen bemühen. Und das, obwohl sich gerade diese Anbieter aus wirtschaftlichen Gründen bewusst gegen einen Netzausbau in unserer Region entschieden haben. Eine erneute (lange) Vertragsbindung an den bisherigen Anbieter könnte zwar reizvoll erscheinen, blockiere möglicherweise, denn die Wenigsten würden parallel zwei Anschlüsse bezahlen wollen. Damit wäre das Erreichen der notwendigen 70% für den Ausbau des Breitbandanschlusses gefährdet, so Feddersen.

Während der Breitbandanschluss nach wie vor in unserer Gemeinde fraglich ist, geht es beim Bürgerwindpark laut Geschäftsführer Wolfgang Stapelfeldt nun mit großen Schritten in die entscheidende Phase.

Stapelfeldt räumte auf einen Einwurf aus dem Publikum ein, dass die Informationspolitik der Initiatoren des Bürgerwindparks nicht optimal gewesen sei und gelobte Besserung, insbesondere, was die Aktualität der eigenen Webseite (www.bwp-emho.de) angehe.

Zweifelsohne war es eine Informationsveranstaltung mit hohem Diskussionspotential, die hoffentlich noch mehr Gemeindemitglieder erreicht. Zu dem Vortragsthema "Breitband" steht auf der Gemeindewebseite ein weiterer Artikel bereit: Infoseite Breitbandversorgung