1. Kinderkleidermarkt
war ein voller Erfolg!

weiter lesen ...

Horsbüller Künstlerin veröffentlicht Buch

weitere Informationen anzeigen...

Urlaubsgrüße aus
unserer Gemeinde

Infos zur Postkarte...

Aktueller Nordseespiegel:

Ausgabe Nr. 55 ...

Osterfeuer 2011

Es begann mit einem sonnigen Tag - die perfekte Voraussetzung für ein Osterfeuer. Der Festausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Horsbüll hatte sich dazu dieses Mal etwas Besonderes einfallen lassen: Lammspezialitäten vom Grill.

Damit sich der Aufwand lohnt, galt es, genügend Voranmeldungen zusammenzubekommen. Entsprechend kräftig wurde dafür die Werbetrommel gerührt und zur Freude aller klappte es dann auch.

Gut besuchtes Feuerwehrgerätehaus

Unser hiesiger Schlachter hatte mehrere Spezialitäten vom nordfriesischen Lamm vorbereitet. So gab es Lammbraten, Lammschinken, Frikadellen vom Lamm sowie Lammbratwürstchen.

Schon bevor das Osterfeuer angezündet wurde, verbreitete sich der leckere Duft vom Grill. Pünktlich um 18:30 Uhr verkündete dann Wehrführer Hans Ketelsen, dass die Essensausgabe nun geöffnet sei und das Osterfeuer entzündet würde.

Viele Gäste am Feuer

Es dauerte auch nicht lange, bis das Osterfeuer richtig brannte. Damit bei dem starken Ost(er)wind das Feuer nicht allzu schnell herunterbrannte, wurde es von Westen her angezündet. So mussten sich die Flammen gegen den Wind durch den Haufen fressen. Die Arbeit des Festausschusses hatte sich jedenfalls gelohnt, denn man hörte von Gästen und Einheimischen nur Gutes über die Idee mit den Lammspezialitäten, die wirklich richtig lecker waren. Das zeigte sich nicht zu Letzt daran, dass das Angebot fix ausverkauft war. So klang der Abend erwartungsgemäß gemütlich aus. Vielen Dank an den Festausschuss für die rundum gelungene Organisation!

Text und Fotos

Text und Fotos: Patti Kafurke, Pattiarts