Horsbüller Künstlerin veröffentlicht Buch

weitere Informationen anzeigen...

Urlaubsgrüße aus
unserer Gemeinde

Infos zur Postkarte...

Aktueller Nordseespiegel:

Ausgabe Nr. 48 ...

Uganda-Lebenshaus-Stiftung
(Projekthilfe Uganda e.V.)

Qualifizierte Partnerschaft mit Uganda
(auf Augenhöhe!)

Wie kommt „man“ von Nordfriesland ausgerechnet zu einem Entwicklungshilfeprojekt am Äquator? Und wie kann „man“ effektiv helfen? Kommt meine Spende wirklich direkt an?

Das sind Fragen, die mir als Hauptverantwortlichem oft gestellt werden. Und ich verstehe das mehr als gut, denn ich weiß um „versickernde Spenden“ und auch bei mir häufen sich (nicht nur um Weihnachten) die Bittbriefe aus aller Welt. „Fass ohne Boden?“ - „Tropfen auf den heißen Stein?“
Nein, und nochmals NEIN !

Durch jahrzehntelangen direkten Kontakt kam ich zur Überzeugung, dass geholfen werden kann, wenn tatsächlich die Einheimischen voll mit einbezogen werden. Grundsätzlich engagieren wir uns mit Geldspenden und durch persönlichen Einsatz nur dann, wenn auch die Betroffenen zum Mittun und Mitlernen bereit sind. „Fördern und Fordern“ heißt die Devise, um wirklich Menschen auf die Beine zu bringen, angefangen von den Ärmsten – und unter diesen wieder die Kinder und Jugendlichen.

Wer sind „WIR“?

Menschen, die sich ansprechen lassen von Not und Hilflosigkeit und nicht stehen bleiben bei Ausreden wie „Man kann nicht allen helfen“, sondern „einfach nur“ das tun, was eben in der eigenen Situation möglich ist. Hier vor Ort haben das Aktionen gezeigt von den Konfirmanden, den „Blauen Jungs“, den Kirchen-vorständen aller drei Büll-Orte, Benefizkonzerten und Flohmarkt, von den Mitgliedern des Sozialverbands und von Einzelpersonen, die Patenschaften für verwaiste Kinder übernommen oder statt Geburtstagsgeschenken Spenden schwerpunktmäßig für das Kinder-Lebenshaus im ugandischen Busch gesammelt und damit Grundlegendes für deren Zukunft geschaffen haben.
Ganz herzlichen Dank dafür!

Gerne berichte ich auch weiter darüber. Hier mögen einige Bilder etwas vom Geschehen vor Ort verdeutlichen. Ja, auch die direkte Mitarbeit vor Ort ist möglich und gefragt.

Verantwortlicher Ansprechpartner

Pfarrer Günter Hirt
Nordwarfer Weg 3
25924 Emmelsbüll-Horsbüll

Telefon: 0 46 65 / 98 37 15
Weitere Informationen unter: www.uganda-lebenshaus.de