Einladung zum „Ehrenamtstreffen“ des Sozialausschusses

zu den Bekanntmachungen ...

TSV: Zumba-Start nach Sommerpause

weiterlesen ...

Horsbüller Künstlerin veröffentlicht Buch

weitere Informationen anzeigen...

Urlaubsgrüße aus
unserer Gemeinde

Infos zur Postkarte...

Aktueller Nordseespiegel:

Ausgabe Nr. 50 ...

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen (im folgenden "Begriffsbestimmung") im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Begriffsbestimmung

Personenbezogene Daten

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung

Unter "Verarbeitung" versteht man praktisch jeden Vorgang, der im Zusammanhang mit personenbezogenen Daten steht. Die Verarbeitung kann automatisiert oder nicht automatisiert erfolgen. Der Begriff ist zugegebenermaßen recht weit gesteckt und schließt praktisch jeden Umgang mit Daten ein.

Pseudonymisierung, Anonymisierung

Darunter versteht man technische Verfahren, Daten derart zu verändern, dass damit kein Rückschluss mehr auf konkrete, betroffene Personen mehr getroffen werden kann.

Auftragsverarbeiter

"Auftragsverarbeiter" eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Verantwortlicher

natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Tracking

"Tracking" ist die Aufzeichnung der Webseitenaufrufe. Anhand des Trackings können wir nachvollziehen, wie sich Personen während eines Besuches unserer Webseite bewegen, und mittels dieser Informationen das Onlineangebot der Gemeinde verbessern.

Hosting

Unter "Hosting" versteht man die Bereitstellung sämtlicher notwendigen technischen Einrichtungen zum Betrieb und der Erreichbarkeit von Online-Diensten wie dieser Internetseite, so z.B.:
- Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen
- Bereitstellung von Rechenkapazität
- Bereitstellung von Speicherplatz und Datenbankdiensten
- Bereitstellung E-Mail-Versand (Domain "emmelsbuell-horsbuell.net")
- Sicherheitsleistungen
- technische Wartungsleistungen

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit.

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes:

Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Wir werden in dieser Datenschutzerklärung die konkreten Rechtsgrundlagen am Ende der jeweiligen Passagen in Klammern nennen, um die Lesbarkeit und Verständlichkeit zu erhöhen.

Arten der verarbeiteten Daten

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen)
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern)
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos)
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Zweck der Verarbeitung

- Bereitstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
- Sicherheitsmaßnahmen
- Reichweitenmessung

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Rechte der betroffenen Personen

Auskunft

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten (Art. 15 DSGVO).

Berichtigung, Vervollständigung

Sie haben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO ).

Löschung, Einschränkung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden (Art. 17 DSGVO), bzw. alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO).

Kopie

Sie haben das Recht zu verlangen, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern (Art. 20 DSGVO).

Beschwerde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten (Art. 32 DSGVO).

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Cookies und Reichweitenmessung mit Matomo

Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Wir setzen momentan Cookies ausschließlich bei der Reichweitenmessung mittels "Matomo" (ehemals "PIWIK") ein. Siehe hierzu die Informationen im folgenden Abschnitt. Sie können in Ihrem Internetbrowser Einstellen, dass Cookies nicht verwendet werden dürfen. Die Benutzung dieser Webseite wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Reichweitenmessung mit Matomo

Im Rahmen der Reichweitenanalyse von Matomo werden auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die folgenden Daten verarbeitet:
- der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion
- das von Ihnen verwendete Betriebssystem
- Ihr Herkunftsland
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
- die Anzahl der Besuche
- Ihre Verweildauer auf der Website
- von Ihnen betätigten externen Links.

Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Matomo verwendet Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die Cookies haben eine Speicherdauer von einer Woche. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Falls Sie in Ihrem Webbrowser die Funktion "Do not Track" aktiviert haben, respektieren wir dies selbstverständlich und erfassen Ihren Besuch nicht.

Nutzer können der anonymisierten Datenerhebung durch das Programm Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie auf den untenstehenden Link klicken. In diesem Fall wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Wenn Nutzer ihre Cookies löschen, so hat dies jedoch zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und daher von den Nutzern erneut aktiviert werden muss.

Die Ermittelten Daten werden durch die Firma "marka-it.net" erhoben und auf einem Server, der sich in Deutschland befindet, gespeichert.
Die Redaktion sichtet diese Informationen und gibt sie in anonymer Form auf der Statistik-Unterseite und auf Anfrage in anonymer Form an die Gemeindevertretung oder den Bürgermeister weiter.

Die Logs mit den Daten der Nutzer werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

Hosting und redaktionelle Betreuung

Hosting

Das Hosting wird durch die in Deutschland ansässige Firma "Strato AG" betrieben. Ein entsprechender Vertrag zur Auftragsverabeitung liegt vor. (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO).

Zur Sicherung der Betriebsfähigkeit und Stabilität erstellt die Strato AG Zugriffsprotokolle. Diese können von unserem Dienstleister "marka-it.net" eingesehen werden.

Redaktionelle Betreuung

Die redaktionelle Betreuung dieses Online-Angebotes erfolgt durch das Horsbüller IT-Dienstleistungsunternehmen "marka-it.net".

Grundlage ist der Webseiten-Wartungsvertrag vom 16.07.2009 zwischen der Gemeinde Emmelsbüll-Horsbüll und dem Horsbüller IT-Dienstleister "marka-it.net". Ein entsprechender Vertrag zur Auftragsverabeitung liegt vor. (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO).

Kommunikation via E-Mail, Melden von Veranstaltungen

Kommunikation via E-Mail

Falls Sie uns per E-Mail eine Nachricht zukommen lassen, werden uns die in der Nachricht enthaltenen Informationen ("Daten") zugesandt.
Diese Informationen verwenden wir absolut vertraulich.
Wir geben Ihre Daten keinesfalls ungefragt weiter. Sollte im Rahmen Ihrer Anfrage eine Weitergabe notwendig oder sinnvoll sein, werden Sie explizit um Ihre Einwilligung gebeten.

Bitte beachten Sie, dass der Versand einer E-Mail über das Internet vergleichbar mit dem Versand einer Post- oder Ansichtskarte ist. Somit können Unbefugte die Inhalte lesen. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Meldung von Veranstaltungen:

Die Meldung von Veranstaltungen für unseren auf dieser webseite offen einsehbaren Veranstaltungskalender erfolgt ebenfalls über das Medium "E-Mail". Somit gelten die Informationen des vorstehenden Abschnittes auch für das Melden von Veranstaltungen.

Zusätzlich gelten jedoch folgende Informationen

Falls Sie uns Informationen über eine Veranstaltung melden, werden diese von uns geprüft und nach Freigabe auf diesen Internetseiten veröffentlicht.
Dort angegebene Kontaktdaten werden ggf. ebenfalls veröffentlicht, falls dies für die Planung der Veranstaltung erforderlich ist (z.B. Kartenvorverkauf, vorherige Anmeldung erwünscht, etc. ...) und der Veröffentlichung nicht explizit widersprochen wird.

Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe von personenbezogenen Daten:

Informationen, die Sie uns übermitteln, werden ggf. in elektronischen Systemen gelesen, verarbeitet und entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gespeichert.

Sofern eine gesetzliche Verpflichtung zur Speicherung der Korrespondenz und der darin enthaltenen Angaben besteht, werden diese nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Im Normalfall werden keinerlei personenbezogene Daten an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Es kann jedoch im Zuge von strafrechtlichen Ermittlungen auf richterliche Anordnung eine Weitergabe an die Ermittlungsbehörden erfolgen.

Verantwortliche(r), Datenschutzbeauftragte(r)

Verantwortlicher

Gemeinde Emmelsbüll-Horsbüll
Vertreten durch den Bürgermeister:
Walter Sieger
Kleinkoogsdeich 8
25924 Emmelsbüll-Horsbüll

Privat:
Telefon 04665-605
E-mail:

Fragen zum Datenschutz:

Datenschutzbeauftragte im Amt Südtondern:

Sabrina Hinz
Fachbereich 1
SG Organisation/ zentrale Dienste
Marktstraße 12
25899 Niebüll
Telefon: 04661/601-114
Telefax: 04661/60167-114
E-Mail:

Quelle

Erstellt mit Hilfe von "Datenschutz-Generator.de" von RA Dr. Thomas Schwenke